Investieren in Solar


vfm wurde von ASSEKURATA im Maklerverbund-Rating mit der Bestnote 'exzellent' beurteilt!
vfm wurde von ASSEKURATA im Maklerverbund-Rating mit der
Bestnote "exzellent" beurteilt!
vfm wurde 2010 als einer der 100 innovativsten Mittelständler Deutschlands ausgezeichnet
vfm wurde 2010 als einer der 100 innovativsten Mittelständler Deutschlands ausgezeichnet.
Wir sind Mitglied im Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e. V.!
Wir sind Mitglied im Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e. V.!

home

Solaranlagen als Geldanlage –

Der Klimawandel ist in aller Munde und täglich wird darüber diskutiert, wie der CO 2 -Ausstoß reduziert werden kann. Nicht zuletzt deshalb fördern die Staaten der EU durch ihre jeweiligen Energie-Einspeisegesetze die Investition in regenerative Energien. 

Manche Energie-Ressourcen sind nahezu unerschöpflich – wenn man sie nutzt.

Ihre Investition in die Zukunft

Viele Menschen legen ihr Geld heutzutage in Aktion und Aktienfonds an. Meist überlassen sie das Management ihrer Bank oder einer Finanzberatungsfirma. Was dann mit dem angelegten Geld passiert, wissen jedoch die wenigsten. Gerade ökologisch und sozial bewusste Leute sollten sich informieren, ob ihre Hausbank ihr Geld nicht ohne ihre Zustimmung in Mineralölkonzerne oder Unternehmen investiert, die Kinderarbeit zulassen. Die Liste der möglichen Ausschlusskriterien ist lang – Der Weg hin zu einer ethisch und ökologisch vertretbaren Geldanlage nicht!

Nachhaltig investieren – gesellschaftlichen Mehrwert schaffen
Es ist in diesem Bereich alles eine Frage der Nachfrage. Fragen Sie nach! Wenn Investoren nachhaltige Fonds oder Aktien kaufen, fördern sie Firmen mit sozial verantwortlicher Unternehmenspolitik. Das ist auch ein Zeichen an die Firmen, in die nicht investiert wurde. Der Anleger erzielt doppelten Nutzen, wenn er Wert auf eine Geldanlage legt, die Kinder schützt, transparentes Wirtschaften fördert und auch Randgruppenrechte beachtet: Langfristig wird er, so die Meinung vieler Analysten und Forschungsinstitute, weniger Schwankungen in seinen Geldanlagen verzeichnen. Und er fördert diejenigen Kräfte in der Wirtschaft, die ihre gesellschaftliche Verantwortung bejahen und aktiv wahrnehmen. Lassen Sie sich explizit Vorschläge für nachhaltiges Investment machen. Dieser Bereich wächst, da immer mehr Menschen realisieren, dass sie über ihre Geldanlagen Einfluss auf die Wirtschaftswelt nehmen können. Allerdings gibt es noch keinen einheitlichen Standard und verschiedene Anlagemöglichkeiten beruhen oft auf unterschiedlichen Ausschlusskriterien. Daher heißt es prüfen und vergleichen. Es gibt einige sehr attraktive Angebote mit denen sich mehr Rendite erzielen lässt als mit Unternehmen, bei denen der Umweltschutz nicht an oberster Stelle steht. Man kann auch im Internet nach Angeboten und Solarfondstests und ähnlichem suchen. Mehrere persönliche Beratungsgespräche lohnen sich!

Nachhaltige Geldanlagen – auch Green Investment genannt – sind auch wirtschaftlich interessant. Ganz nüchtern betrachtet lassen die steigenden Energiekosten und die Endlichkeit vieler Ressourcen die Aktienkurse nachhaltig wirtschaftender Firmen an denen anderer vorbei in die Höhe schnellen. Der Naturaktienindex (NAI) entwickelt sich seit Jahren besser als der DAX. Natürlich sollte man auch im Bereich Green Investments darauf achten, dass ein gutes Rating des Unternehmens vorliegt und man nicht in ein Windei investiert! Wer es mit dem grünen Anlegen ganz ernst meint, kann sich auch an Banken wenden, die sich auf diese Investments spezialisieren. Beispielsweise die EthikBank, UmweltBank AG, GLS Gemeinschaftsbank und die Bank Sarasin & Cie AG.

Jetzt aber ein paar Worte darüber, wie man gezielt in Solaranlagen investieren kann, ohne ins Investment- und Aktiengeschäft einzusteigen. Denn auch durch den Betrieb einer Solaranlage lässt sich Geld verdienen, sodass man auch hier von einer Anlageform sprechen kann. Hier gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Bau einer eigenen Solaranlage
  • Investition in Solar-Fonds und Green Investment Fonds
  • Solarbeteiligung als Kommanditist an Großprojekten
  • Einzelinvestitionen in schlüsselfertige Projekte
  • Anteil an einer Gemeinschaftsanlage – dazu mehr:

Wer sich an einer größeren Anlage beteiligen möchte, kann nicht nur eine Kapitalanlage in einer Aktiengesellschaft machen. Mehrere Anlagenbetreiber können sich zusammenschließen, beispielsweise in einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) oder mehrere Anlagenbetreiber bauen einfach zusammen auf einem Dach. Warum sollte man das machen? Es lassen sich beim gemeinsamen Anlagenbau Installationskosten sparen, was die ganze Anschaffung insgesamt günstiger macht.

Solarfilm